HHStAW Bestand 59

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Mainz, Johanniterkommende

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die nach der territorialen Pertinenz ausgewählten Archivalien kamen bald nach der Säkularisation des Ordens (1809) an Nassau.

Geschichte des Bestandsbildners

Die Mainzer Kommende der Johanniter im Hof zum Heiligen Grabe wurde vor 1278 gestiftet.

Enthält

1 Urkunde 1574
Akten und Rechnungen 1617-1807, z.T. auch aus der Regierung des Großpriorats der Johanniter zu Heitersheim, über Güter und Gefälle zu Auringen, Bierstadt, Eltville, Erbenheim, Hattersheim, Hochheim, Kiedrich, Kloppenheim und Schierstein
Visitationsprotokoll der Verbesserungen der Kommenden Mainz und Nieder-Weisel 1772

Literatur

Wagner, Schneider: Geistliche Stifte in Rheinhessen 2,

Walter Rödel: Die Kommende Heilig-Grab des Johanniter-Ritter-Ordens zu Mainz, in: Mainzer Zeitschrift 63/64 (1969), S. 67-75.

Findmittel

Findbuch für Abt. 45-71 aus den 1930er Jahren (masch.)

Orts- und Personenindex von Struck, 1970 (masch.)

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,63 m (1 Urkunde; 0,625 m Akten und Rechnungen)

Deskriptoren

Mainz

Auringen

Bierstadt

Eltville

Erbenheim

Hattersheim

Hochheim

Kiedrich

Kloppenheim

Schierstein

Nieder-Weisel