HHStAW Bestand 31

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Hachenburg, Franziskaner

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Das Archiv ging bei der Säkularisation auf Nassau über, blieb aber nur zum Teil erhalten.

Geschichte des Bestandsbildners 

1638 wurde in Hachenburg eine Niederlassung von Franziskanerobservanten durch Graf Franz Wilhelm von Wartenberg, Bischof von Osnabrück, begründet. Graf Salentin Ernst von Manderscheid stiftete 1664 das Kloster, dem auch die katholische Seelsorge im Kirchspiel Hachenburg oblag. 1813 wurde das Kloster durch Nassau aufgehoben.

Enthält 

Urkunden 1664-1732
Akten 1638-1772: Gründung des Klosters, Bau der Kirche und des Klosters, geistliche Verwaltung, Verhältnis

Literatur 

Gallus Haselbeck: Die Franziskaner an der mittleren Lahn und im Westerwald. Beiträge zur Geschichte der Limburger Diözesangebiete. Fulda 1957.

Gallus Haselbeck: Registrum Thuringiae Franciscanae. Regesten zur Geschichte der thüringischen Franziskanerprovinz, 1633-1874. 2 Teile. Fulda 1940-1941.

Findmittel 

Repertorium von Sauer, 1878 (hs.)

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

0,255 m (4 Urkunden; 0,25 m Akten)