HStAM Bestand Urk. 45

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Kleine Kloster- und Kirchenarchive - [ehemals: A II]

Laufzeit

1288-1746

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Urk. 6 [ehemals Urk. A I e-k ]; Urk. 13 [ehemals Urk. A I t]; Urk. 23 [ehemals Urk. A II]; Urk. 43 [ehemals Urk. A II]; Urk. 26 [ehemals Urk. A II]; Urk. 84 [ehemals Urk. V]; Urk. 86 [ehemals Urk X 1]; Urk. 87 [ehemals Urk. X 2]; Urk. 92 v. d. Malsburg [ehemals Urk. X 5]; Best. 17 c; Best. 17 e; Best. 22 a 1; Best. 22 a 2; Best. 23 c; Best. 111; Best. 180; Best. 315 a; Best. 319 ; Best. 330; Rechn. I; K 186, 265-266; L 73; S 379, 380, 402, 458.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand gelangte im Wesentlichen über die landgräfliche Kanzlei und das Kasseler Regierungsarchiv ins Staatsarchiv Kassel und von dort Ende des 19. Jahrhunderts ins Staatsarchiv Marburg, wo er nach Ausstellungsdatum chronologisch aufgestellt wurde.
In den Jahren 2007-2016 wurden die einzelnen Überlieferungen vereinzelt und umverpackt, die Siegel wurden mit Siegeltaschen versehen und die Signaturen wurden auf Numerus Currens umgestellt.

Geschichte des Bestandsbildners

Bei den Bestandsbildnern handelt es sich um verschiedene hessische Klöster, Kirchen und andere religiöse und kirchliche Einrichtungen.

Enthält

Enthält im Wesentlichen Altarstiftungen, Güterverkehr, Schuldverschreibungen, Rechtsstreitigkeiten und Lehnsangelegenheiten der kleineren hessischen Kloster- und Kirchenarchive. Der alphabetisch nach Orten sortierte Bestand umfasst:
Biedenkopf, Pfarrei [Kreis Marburg-Biedenkopf]
Biedenkopf, Marienkapelle [Kreis Marburg-Biedenkopf]
Biedenkopf, Kaland [Kreis Marburg-Biedenkopf]
Dautphe, Kaland [Dautphe OT von Dautphetal, Kreis Marburg-Biedenkopf]
Bischhausen, Pfarrei [OT von Witzenhausen, Werra-Meißnerkreis]
Breidenbach, Pfarrei [Kreis Marburg-Biedenkopf]
Buchenau, Pfarrei [OT Dautphetal, Kreis Marburg-Biedenkopf]
Dodenau, Pfarrei [OT von Battenberg, Kreis Waldeck-Frankenberg]
Ehrsten, Pfarrei [OT von Calden, Kreis Kassel]
Elnhausen, Pfarrei [OT von Marburg, Kreis Marburg-Biedenkopf]
Frankenberg, Kirche [Kreis Waldeck-Frankenberg]
Frankenberg, Süsternhaus [Kreis Waldeck-Frankenberg]
Gensungen, Pfarrei [OT von Felsberg, Schwalm-Eder-Kreis]
Grebenau, Johanniterkommende [Vogelsbergkreis]
Grebenstein, Pfarrei [Kreis Kassel]
Gudensberg, Pfarrei [Schwalm-Eder-Kreis]
Günsterode, Andreaskirche [OT Melsungen, Schwalm-Eder-Kreis]
Hofgeismar, Stift [Kreis Kassel]
Hofgeismar, Peterskirche [Kreis Kassel]
Hofgeismar, Pfarrkirche [Kreis Kassel]
Hofgeismar, Kloster [Kreis Kassel]
Immenhausen, Kirche [Kreis Kassel]
Immenhausen, Kloster [Kreis Kassel]
Kassel, Schloßkapelle [Kreis Kassel]
Maden, Pfarrei [OT Gudensberg, Schwalm-Eder-Kreis]
Marburg, Barfüsser [Kreis Marburg-Biedenkopf]
Marburg, Kugelherren [Kreis Marburg-Biedenkopf]
Marburg,. Dominikanerkloster [Kreis Marburg-Biedenkopf]
Marburg, Tertiarinnen [Kreis Marburg-Biedenkopf]
Marburg, Schloßkapelle [Kreis Marburg-Biedenkopf]
Meitersdorf [wüst bei Frankenberg, Kreis Waldeck-Frankenberg]
Melsungen, Pfarrkirche [Kreis Kassel]
Melsungen, Kapelle [Kreis Kassel]
Mengsberg, Pfarrei [OT Neustadt /Hessen]
Naumburg, Kloster [Kreis Kassel]
Schmalkalden, Augustinerkloster [Kreis Schmalkalden]
Schmalkalden, Pfarrkirche [Kreis Schmalkalden]
Spangenberg, Kloster [Schwalm-Eder-Kreis]
Spangenberg, Pfarrkirche [Schwalm-Eder-Kreis]
Uffeln/Ostuffeln, Pfarrkirche [OT Grebenstein-Burguffeln, Kreis Kassel]
Unterstoppel, Pfarrkirche [OT Haunetal, Kreis Hersfeld-Rotenburg]
Walshausen, Kloster [Wilhelmshausen OT von Fuldatal, Kreis Kassel]
Warzenbach, Kirche [OT Wetter, Kreis Marburg-Biedenkopf]
Witzenhausen, Pfarrei [Werra-Meißnerkreis]
Zierenberg, Pfarrei [Kreis Kassel]

Literatur

Allgemein:
W. Classen, Die kirchliche Organisation Althessens im Mittelalter samt einem Umriss der neuzeitlichen Entwicklung (Schriften des Instituts für geschichtliche Landeskunde von Hessen und Nassau 8), Marburg 1929; W. Dersch, Hessisches Klosterbuch (VHKH 12), Ndr. d. 2. erg. Aufl., Marburg 2000.

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

Repertorien Kleine Kloster- und Kirchenarchive, angelegt in den Jahren 1891-1913, handschriftlich, 40 Hefte (Signatur: R 1410-1449).
Zu Kassel, Schlosskapelle: Repertorium Schlosskapelle Kassel, angelegt um 1900, handschriftlich, 1 Heft, eingeklebt in das Repertorium Kassel (Karmeliterkloster, Georgenstift, Martinsstift), angelegt in der 2. Hälfte des 18. Jh., handschriftlich, 1 Band (Signatur: R 1391).

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

173 Urkunden

Filmkopien

Die Urkunden sind als Mikrofiches verfügbar.

Benutzung

Die Urkunden werden im Original vorgelegt.