HStAM Fonds 49 d

  • Show associated objects
  • Print
  • Copy with Ctrl+C or right click
    Create link
  • Send
  • Enhance

Description

Identification (short)

Title 

Steuerrektifikationskommission

Life span 

1736-1866

See

Corresponding archival items 

Kataster I; vereinzelt noch Aktenüberlieferung in Bestand Kataster II-III

Verweis: Rektifikationsakten des Kreises Schmalkalden befinden sich im Thüringischen Staatsarchiv in Gotha, die Katasterbände dieses Kreises jedoch im StAMR. Einzelne Bände finden s. a. in Bestand 86.

Fonds data

Custodial history 

Zur Durchführung einer einheitlichen und gerechten Besteuerung des Grundbesitzes wurde in der Landgrafschaft Hessen 1736 die Steuerrektifikations-Kommission begründet, die die Vorarbeiten zur Aufstellung der Steuerkataster in Angriff nahm. Diese Arbeiten, die in dem vorliegenden Aktenbestand ihren Niederschlag gefunden haben, kamen gegen Ende des 18. Jh. zum Abschluss und die Kommission wurde zum Ende des Jahres 1791 aufgelöst. Die zweite Rektifikationsperiode begann nach der Neugestaltung des Kurfürstentums - nun auch unter Einbeziehung der neu hinzu gekommenen Landesteile Fritzlar und Fulda sowie teilweise Hanau - im Jahre 1833 unter der oberen Leitung der Finanzkammer Kassel (Ausschreiben des Finanzministeriums vom 12.04.1833). Nach der Vermessung und Kartierung durch die Landmesser erfolgte die Bonitierung der Grundstücke durch die Rektifikatoren mit Hilfe von gewählten Kreis- und Ortsschätzern. Die im 18. Jh. begonnenen Akten wurden hierbei z. T fortgeführt. Die Neuvermessung des kurhessischen Landes mit der Aufstellung der neuen Kataster war bis 1866 nahezu abgeschlossen, als nach der Annektion Kurhessens durch Preußen die Katasterunterlagen ab ca. 1873 wiederum neu aufgestellt wurden: = Bestand Kataster II - III (Flurbücher, Grundsteuermutterrollen, Fortschreibungen).

Includes 

Generalia: Personal, Verwaltungsakten, Kontribution, Untersuchung der Steuerverhältnisse, Bonitierung, Vermessung und Kartierung, Grenzregulierung, Eisenbahn.
Spezialia (Rektifikationsakten): Statistische Grenz- u.a. Verhältnisse, Steueranschläge und Vermessung, Spezialbeschreibungen der Orte, Hantierungslisten

Literature 

Wenz-Haubfleisch, Annegret: ' ... damit die Landes-Bürden hinfüro mit gleichen Schultern getragen werden'. Ziele und Durchführung der Rektifikation des landgräflichen Steuerstocks in der Landgrafschaft Hessen-Kassel im 18. Jahrhundert, in: Hess. Jahrbuch für Landesgeschichte, Band 39, 1989

Finding aids 

Arcinsys-Datenbank

Further information (fonds)

Extent 

150,35 MM

Archivist in charge 

Herr Dr. Murk