HWA Fonds 240

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Antonoff, Roman, Unternehmensberatung, Darmstadt

Fonds data

History of creator 

Roman Antonoff (* 20. August 1934 in Hirschberg, + 4. September 2003 in Darmstadt) war
ein Darmstädter Unternehmensberater, Autor und Fotograf. Er studierte an den Technischen
Hochschulen Breslau und Darmstadt die Fächer technische Chemie, Verfahrenstechnik und
Drucktechnik. Daneben besuchte er an der Fernuniversität Studiengemeinschaft Darmstadt
(SGD) den „Deutschen Werbefachlehrgang“. Nachdem er sein Studium 1961 mit der Diplomprüfung
beendet hatte, begann er seine Arbeit als selbstständiger Berater, wobei er auch Aufträge
als Fotograf annahm. Im Jahr 1982 publizierte er sein erstes Werk zur Corporate Identity
(CI) im Verlag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Dort veröffentlichte er im Jahr 1984 auch
den ersten „CI-Report“. Im gleichen Jahr gründete er das „Roman Antonoff Seminar“ zur Schulung
von Führungskräften auf den Gebieten der Kommunikation, Identitätsentwicklung sowie
Imageoptimierung und nahm in diesen Bereichen Beratungsprojekte für Industrieunternehmen,
Städte und Verbände an. Im Jahr 1991 gründete Antonoff den Identicon Verlag, in dem von da
an die Jahrbuchreihe „CI-Report. Dokumentation vorbildlicher Corporate Identity“ und andere
Print-Produkte, wie der „Banken-CI-Report“ oder der „Klinik-CI-Report“ von ihm erschienen.
Antonoff ist außerdem Autor zahlreicher Fachartikel und einiger Monografien zu den Themen
Kommunikation, Design-Management und Unternehmensführung.
Der Bestand besteht in erster Linie aus Schriftverkehr mit Klienten und potenziellen Klienten.
Auch Image- und CI-Beratungsprojekte, die er für verschiedene Kunden umsetzte, sind enthalten:
Beispielsweise für die Firmen Raab Karcher, Glyco oder Glunz, die Städte Darmstadt und
Worms sowie den Verband Gesamttextil. Der Bestand enthält neben Antonoffs CI-Reports und
Monografien auch eine umfangreiche Sammlung seiner Fachartikel für Zeitungen und Zeitschriften.
Hervorzuheben sind außerdem Antonoffs persönliche Terminkalender und Notizbücher
sowie Lebensläufe, Studienunterlagen und Autorenporträts, die Auskunft über ihn als Person
geben.

Literature 

Antonoff, Roman, Methoden der Image-Gestaltung für Unternehmen und Organisation. Ein Einführung, Essen 1975.
Antonoff, Roman, Corporate Identity, Edition FAZ, Frankfurt a.M., 1982.