HStAM Bestand 115/01

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Waldeckische Ältere Kanzleien: Grafenhaus

Laufzeit

14.-18. Jh.

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 117

Bestandsdaten

Enthält

Hausverträge und andere übergreifende Betreffe (u.a. Auseinandersetzungen, genealogische Tabellen) von grundlegenderem Charakter auch für die Landesgeschichte; ansonsten überwiegend persönliche Korrespondenz der Mitglieder des waldeckischen Hauses untereinander und mit Dritten (einschließlich der Kinder Christian Ludwigs, ausschließlich der in Abt. 117 Politische Akten des Fürsten Georg Friedrich befindlichen Korrespondenz Georg Friedrichs); daneben Familienverträge, Reiserechnungen, für einzelne Grafen auch Tagebuchaufzeichnungen

Literatur

Jacob Ch. C. Hoffmeister, Historisch-genealogisches Handbuch über alle Grafen und Fürsten von Waldeck und Pyrmont seit 1228, Kassel 1883 (nicht in allen Fällen zuverlässig)

C. L. P. Tross (Bearb.), Des Grafen von Waldeck Tagebuch während des Reichstages zu Augsburg 1548, Stuttgart-Tübingen 1861 (Nachdruck Hildesheim-New York 1980)

V. Schultze, Das Tagebuch des Grafen Wolrad II. zu Waldeck zum Regensburger Religionsgespräch 1546, in: Archiv für Reformationsgeschichte 7, 1909/10, S. 135-181 und 295-347

Ders., Graf Wolrad II. Ein Fürstenbild der Reformation, in: Geschichtsblätter für Waldeck (und Pyrmont) 18, 1920, S. 85-98

Gerhard Menk, Gräfin Elisabeth und die Beziehungen des Bildungsreformers Wolfgang Ratke-Ratichius zu Waldeck, in: Geschichtsblätter für Waldeck (und Pyrmont) 79, 1991, S. 47-66

Ders., Absolutismus und Regierungsform in Waldeck. Der Zugriff Graf Georg Friedrichs und seines Kanzlers Johann Vietor auf Staat und Stände 1665-1676, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 35, 1985, S. 69-135

Georg Friedrich von Waldeck 1620-1692. Eine biographische Skizze, Arolsen 1992 (Waldeckische Historische Hefte 3)

Hans-Joachim Behr, Graf Franz von Waldeck (1491-1553), dreimal geistlicher Fürst in Westfalen, Bad Arolsen 1999 (Waldeckische Historische Hefte 4)

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

für Pakete 7ff. s. Übersichtsverzeichnis zu Gesamtbestand 115 (mit handschr. Ergänzungen und Spezialverzeichnis für Paket 77: Briefwechsel Wolrads II. mit Geistlichen und Gelehrten)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

17,08 MM

Referent

Herr Dr. Murk

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 18.1.2017