HStAM Bestand Slg 10

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Zeitungen

Laufzeit

2. Hälfte 18. Jh. - 21. Jh.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die Anfänge der Zeitungssammlung des Staatsarchivs Marburg sind unbekannt. Vermutlich wurde sie bereits im 19. Jahrhundert angelegt - möglicherweise sammelten bereits die Vorgängereinrichtungen des Staatsarchivs Zeitungen - so dass die Sammlung in erster Linie aus diesem Zeitraum stammt. Erworben wurden v.a. Wochenzeitung regionalen oder lokalen Zuschnitts. Bereits 1894 wurde die Zeitungssammlung vom Direktorium der Staatsarchive infrage gestellt, aber zumindest bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs noch sporadisch fortgeführt. Gegenwärtig wird nur noch die Oberhessische Presse bezogen.

Geschichte des Bestandsbildners

Eine Behördengeschichte zu diesem Bestand erübrigt sich.

Enthält

Behördenzeitungen, Intelligenzblätter sowie Tages- und Wochenzeitungen aus Hessen, aber auch aus anderen Teilen Deutschlands nach Ortsbetreff geordnet

Findmittel

Maschinenschriftliches Verzeichnis

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

191,75 m

Referent

Vahl, 2006