StadtA WI Fonds NL 37

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Feller, Georg (1906-1993)

Life span 

1925-1952, 1956, 1965-1993

Fonds data

Custodial history 

Zugang:
Abgabe von 1995

Vollständig erschlossen. Die Erschließung des Bestandes erfolgte 2006 durch den wissenschaftlichen Mitarbeiter Axel Ulrich.

(Stand 2006)

History of creator 

GEORG FELLER
* 30. Januar 1906 in Darmstadt als Sohn des Messerschmieds Wilhelm Feller und der Katharina geb. Schneider
1910 Umzug nach Wiesbaden
1912-1920 Besuch der Volksschule in Wiesbaden
1920-1923 kaufmännische Lehre in einem Reisebüro; Besuch der Städtischen Kauf-männischen Fortbildungsschule und der Abendschule
1923-1924 arbeitslos
1924-1925 kaufmänn. Angestellter (Kohlengroßhandel)
1925 Febr. Gründungsmitglied des Wiesbadener Reichsbanners
1925 Juli arbeitslos
1925-1931 Buchhalter und Stenotypist (Eisengroßhandel)
seit 1926 Mitglied der SPD
1931-1935 arbeitslos, lediglich Ende Nov. 1931 bis 2.4.1932 Aushilfsangestellter
1935 Juli Korrespondent (Großhandel)
10.10.1935 Verhaftung durch die Gestapo; 1936 wegen Vorbereitung zum Hochver-rat zu 2 ½ Jahren Zuchthaus verurteilt, anschließend
1938 April "Schutzhaft" durch die Gestapo Frankfurt/M., anschließend
1938-1940 KZ Buchenwald
1940 Juni/Okt. dienstverpflichtet als Hilfsarbeiter beim Bau des Standort-Lazaretts Wiesbaden
1940-1943 Buchhalter (Holzwarenfabrik in Wiesbaden, dann in einem Wagen- und Karosseriebau-Betrieb ebda.)
5.2.1943 Einberufung zum Strafbataillon 999 (Insel Rhodos), bis Kriegsende
1945-22.1.1947 Kriegsgefangenschaft
1.4.1947-1950 Angestellter bei der Stadtverwaltung Wiesbaden (Wirtschafts-
und Ernährungsamt)
1947-1951 Leiter der Kriegsgefangenen- und Heimkehrer-Betreuungsstelle
der SPD Wiesbaden
1950-1960 Gewerkschaftssekretär, Geschäftsführer und 1. Vorsitzender bei
der ÖTV Wiesbaden
1952-1956 Stadtverordneter
1956-1960 ehrenamtlicher Stadtrat
1960-1971 hauptamtlicher Stadtrat für Jugend, Soziales und Gesundheit
1984 Verleihung der Wilhelm-Leuschner-Medaille
1986 Verleihung des Prädikats "Stadtältester"

† 12. Dezember 1993 in Wiesbaden

Literature 

Zeitungsartikel "Umerziehung in den Gefangenenlagern des mittleren Ostens" ORGANO DE LOS ALEMANES DEMOCRATOCOS DE AMERICA DEL SUR, Buenos Aires, 15.7.1947, S. 5-6), "Ehrung für den Widerstand, Früherer Stadtrat Feller mit Leuschner-Medaille ausgezeichnet" (Wiesbadener Kurier, 1.12.1984), Traueranzeige (Wiesbadener Kurier, 15.12.1993)

Finding aids 

Repertorium von Axel Ulrich 2006
Datenbankerschließung in FAUST/Acinsys seit 2020

Further information (fonds)

Extent 

86 Mappen um 1925-1952, , 1965-1993; Fahne des Ortsvereins Wiesbaden Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
0,5 lfd.m [weiterer Nachlaßteil s. V 25 (SAJ)]

Person in charge 

Axel Ulrich 2006

Descriptors 

Feller, Georg (1906-1993, SPD-Kommunalpolitiker)