HStAM Bestand 153/3

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Schullehrerseminare

Identifikation (kurz)

Titel

Evangelisches Schullehrer-Seminar Homberg

Laufzeit

(1702) 1835-1887

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 16 Innenministerium (Schulrepositur)

Bestand 152 Provinzialschulkollegium

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Das 1702 in Kassel gegründete Schulmeister-Seminar, ab 1822 Landschullehrer-Seminar, wurde 1835 nach Homberg verlegt, um es dem verderblichen Einfluß der Residenz zu entziehen. 1923 wurde das Seminar in eine staatliche Aufbauschule für Jungen und Mädchen umgewandelt, die 1927 den Namen August-Vilmar-Schule und 1939 einen grundständigen Gymnasialzweig erhielt. Seit 1964 trägt das Gymnasium den Namen Theodor-Heuß-Schule. Der Aufbauschulzweig starb mangels Nachfrage ab.

Enthält

a) Akten und Rechnungen
b) Schulverwaltung, Vermögen und Einkünfte, Personalia, Prüfungen. - Vorakten des Schulmeister-Seminars beim Lyceum fridericianum in Kassel (1702-1822), des Landschullehrer-Seminars in Kassel (1822-1835), des Landschullehrer-Seminars in Marburg (1801-1805) und des Evangelischen Schullehrer-Seminars in Schlüchtern (1844)

Literatur

Festschrift 1923-1953 und Jahrbuch, Staatliche August-Vilmar-Schule Homberg, 1953

Festschrift 75 Jahre AVS - THS Gymnasium Homberg, 1998

Findmittel

a) verzeichnet

b) handschr. Ablieferungsliste

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

3,50 MM