HStAM Bestand 79 e

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Hessische Oberrentkammer

Laufzeit

1806-1808

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Die Oberrentkammer führte über den Beginn der Besatzungsherrschaft hinaus die Verwaltung der Kammergefälle und -kapitalien unter der Aufsicht des französischen Intendanten fort. Wesentliche Aufgaben wurden durch Dekret vom 27. Dezember 1807 an die Generaldirektion der königlichen Kapitalien und Zinsen übertragen, der die Oberrentkammer im Januar 1808 die notwendigen Akten zur Verfügung stellte. Die Tätigkeit der Oberrentkammer endete, wie die aller Kriegs-, Domänen- und Finanzkammern sowie aller sonstigen ehemals mit der Verwaltung beauftragten Behörden am 31. März 1808. Ab dem 1. April 1808 gingen alle Amtsgeschäfte auf die Präfekturen über.

Enthält

Bausachen, Besoldungs- und Pensionsangelegenheiten, Pachtsachen, Akten der Oberrentkammerkasse

Findmittel

HADIS-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,58 MM