HStAM Bestand 77 l

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Generaleinnehmer im Werradepartement

Laufzeit 

1808-1813

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners 

Der am Hauptort eines Distrikts ansässige Generaleinnehmer war gemäß königlicher Verordnung vom 4. März 1808 der Empfänger der im Distrikt von den verschiedenen Rechnungsführern eingenommenen direkten und indirekten Steuern, der Domanialeinnahmen aller Art sowie aller sonstigen dem Staat gehörenden Einkünfte. An den Generaleinnehmer lieferten sowohl die Distriktsdomäneneinnehmer wie auch die durch Dekret vom 6.5.1809 ab 1.6.1809 neu berufenen Kreiseinnehmer der direkten Steuern.
In Artikel 31 des königlichen Dekrets vom 26. Dezember 1811 wurde die Absicht erklärt, die Zahl der Einnehmerstellen auf einen Generaleinnehmer für jedes Departement zu reduzieren. Zu dem darin angekündigten Entwurf eines entsprechenden Dekrets ist es offenbar nicht mehr gekommen.

Enthält 

Akten und Amtsbücher der drei Generaleinnehmer im Werradepartement.

Literatur 

Almanach Royal de Westphalie, Kassel 1810-1813

Bulletin des Lois du Royaume de Westphalie, Kassel 1808-1813

Findmittel 

HADIS-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

0,33 MM

Bearbeiter 

Kli, 2007