ISG FFM Fonds W3-46

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Galerie Dr. Kristine Oevermann

Life span 

1978-1994

See

Corresponding archival items 

ISG FFM Bestand S10 Nr. 217

ISG FFM Bestand S3 Nr. 13975

ISG FFM Bestand S9 Nr. 1978-140; 1978-141; 1980-191; 1982-175; 1982-178; 1982-176; 1983-187; 1984-180; 1985-210; 1985-211; 1986-220; 1988-247; 1988-248;

Fonds data

Custodial history 

Der Bestand wurde im August 2022 von privater Seite an das Institut für Stadtgeschichte abgegeben.

History of creator 

Die Galerie Oevermann (später: Dr. Kristine Oevermann) wurde 1978 eröffnet. Den Schwerpunkt bildete zunächst die französische Malerei des späten 19. Jahrhunderts, später wurden auch moderne und zeitgenössische Künstler ins Programm aufgenommen.
1984 trat mit monatlich stattfindenden Galerie-Gesprächen (nicht nur zu Themen der bildenden Kunst) und einigen Galerie-Konzerten neue Formate zum Ausstellungsbetrieb hinzu.
1994 musste die Galerie ihren Betrieb einstellen, da der Mietvertrag nicht verlängert wurde.

Includes  v.a.

Einladungen, Kataloge, Preislisten, Zeitungsberichterstattung