HStAM Bestand 76 k

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Archivkommission

Laufzeit

1808-1813

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

In Ausführung eines königlichen Dekrets vom 20. April 1808 setzte der Minister für Justiz und des Inneren am 22. April 1808 eine 'Acten Separations Commission' ein , bestehend aus dem Konsistorialsekretär Stoepler, dem vormaligen Registrator Schnakenberg, den früheren Archivaren Eckel (Kriegsarchiv) und Murhard (Kammerarchiv), dem früheren Steuerregistrator Seidel und dem ehemaligen Expedienten der französischen Regentschaft Espe. Sie unterstand der unmittelbaren Aufsicht des Präfekten in Kassel und begann ihre Arbeit am 30. April 1808, nachdem der Präfekt unter dem 28. April 1808 ihre Aufgaben konkretisiert hatte (Bestand 75 Nr. 2843).
Die Aktenbestände sollten in chronologischer Folge nach der Geschäftsverteilung der gegenwärtigen Verwaltung sortiert, und daneben diplomatische Angelegenheiten, Familienpakte des hessischen Hauses, Personalia des Militärs, Gegenstände der Kriegsverwaltung, Kapitalien, Gnadensachen und andere spezielle Angelegenheiten getrennt aufgestellt werden.

Enthält

Akten zur Tätigkeit der Kommission, auch Verzeichnisse der zu ordnenden Akten.

Findmittel

HADIS-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,16 MM