HStAD Bestand H 22 Darmstadt

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Finanzämter

Identifikation (kurz)

Titel

Finanzamt Darmstadt

Laufzeit

1945-1999

Siehe

Korrespondierende Archivalien

G 36 Darmstadt

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

1947 Zusammenfassung der früheren Finanzämter Darmstadt-Stadt und Darmstadt-Land zum Finanzamt Darmstadt. Aktenverluste 1947 beim Brand der Rundeturmschule, dem Unterbringungsort des kurz zuvor gebildeten Finanzamtes Darmstadt. 1953 endgültiger Bezug des wiederhergestellten, 1944 teilweise zerstörten Dienstgebäudes in der Lindenhofstraße. 1993 Bezug des Erweiterungsbaues in der Soderstraße. Der Amtsbezirk erstreckt sich auf die Stadt Darmstadt und den nördlichen Teil des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Das Finanzamt Darmstadt ist das größte in Hessen und nimmt u.a. Zentralaufgaben für die Finanzamtsbezirke Darmstadt, Dieburg, Michelstadt, Groß-Gerau, Langen und Offenbach (Stadt und Land) wahr.
Außenstellen für Großbetriebsprüfungen (mit Aktengruppen Gewerbliche Prüfungen, Land- und forstwirtschaftliche Prüfungen, 'BAV-Prüfungen (Pensionsrückstellungen) und Bankwesen) und Außenstelle für Amtsbetriebsprüfungen, die kleine ortsansässige Unternehmen prüft

Enthält

v.a. Betriebsprüfungen und Erbschaftssteuerakten

Findmittel

unverzeichnet: 16 m

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

44,625 m

Referent

Rainer Maaß; Eva Haberkorn