HStAM Bestand 326/02

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Gräflich von Bernholdsche Stiftung

Laufzeit 

1911-1956

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Best. 165, Nr. 1927 Bd. 1 und 2

Rechnungen II Kassel Nr. 661, Rechnung 1764

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners 

Von Reichsgräfin Barbara Christine von Bernhold zu Eschen 1754 bei der evang.-luth. Gemeinde Kassel errichtet zum Unterhalt armer adliger Witwen und Fräulein; 1955 aufgelöst.

Enthält 

Reste der Verwaltungsakten, Jahresrechnungen 1943 und 1946-1954; die älteren Akten verbrannten 1943 in Kassel.

Literatur 

J. Waescher, Die Casseler Frauenvereine 1812-1904 (1904) S. 402 f.

W. Niemeyer, Wohltäter der Stadt Kassel und ihre Stiftungen (1960 Masch.) S. 3 f.

Findmittel 

HADIS-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

0,08 m

Referent 

Kli, 2005