HStAM Bestand 45

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Oberfinanzkammer Kassel

Laufzeit

1812-1868

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Vorakten in Bestand 40 und Bestand 46 a, Nachakten in Bestand 168; Rechnungen in Rechn. II Kassel 165, 137, 278 B, 322, 323, 330, 331, 697, 698; Protokolle in Prot. II Kassel C g 10; Akten betreffend das Fürstentum Hanau auch in Bestand 86

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Die Finanzkammer Kassel wurde mit Wirkung vom 1. Juli 1834 zur Oberfinanzkammer erhoben und ihr Geschäftskreis auf Hanau ausgedehnt. Die Finanzkammer Hanau wurde ihr als Finanzdeputation unterstellt, bis sie 1840 aufgelöst wurde. Die Konzentration der Finanzbehörden im Jahre 1850 führte zur Auflösung der Oberfinanzkammer mit Übergang ihres Aufgabenbereiches an das Finanzministerium. Diese Regelung wurde bereits 1856 rückgängig gemacht und die alte Behörde wieder errichtet. Die Geschäfte der Kommission für Ablösungen, die 1850 ins Leben getreten war, wurden ihr 1857 übertragen. Im Jahre 1867 wurde die Oberfinanzkammer aufgelöst.

Enthält

Die Oberfinanzkammer hatte folgende Aufgaben (schon als Finanzkammer): Veranlagung und Erhebung aller direkten Steuern, Aufsicht über das Akzise-, Lizent-, Zoll- und Stempelwesen, Verwaltung des Domanialeigentums, Erhebung und Berechnung des Geldeinkommens von den Forsten, Jagden und Fischereien, Aufsicht auf die Kassenverwaltung der der Kammer untergebenen Rechnungsführer sowie Personalvorschläge bei den ihr untergebenen Behörden. 1835 erhielt die Oberfinanzkammer die Mitaufsicht in Forststrafsachen. 1849 wurde die Domanialverwaltung auf die Rotenburger Quart ausgedehnt.
Die nach Rubriken und Rentereibezirken geordneten Verzeichnisse enthalten folgende Gegenstände: Personalsachen, Bildung und Geschäftskreis der Oberfinanzkammer, Etats-, Kassen- und Rechnungswesen, Überweisung, Erhebung und Berechnung der Domanial-, Forst- und sonstigen Revenüen, Domänengüter und Gebäude, Schäfereien, Wasenmeistereien, Rektifikationen, Vermessungen und Regulierungen, Gesundbrunnen und Bäder, Domanial-Landbau mit Wege- und Brückenbau, Domanial-Wasserbau, Fourage und Fruchtmagazine, Versicherungen der Domanialgebäude, Allgemeine Verwaltungsaufgaben. Es fehlen: Jagd- und Waldkultur, Bau-, Vieh- und Ziegelsteuer, Wein- und andere Zehnten, Verpachtungen von Wirtschaften. Nicht kurrent ist die Rubrik Prozesse.

Findmittel

12 Behördenfindbücher

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

85 MM