HStAM Bestand M 92

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Schirmer, Heinz (1893-1970)

Laufzeit

1866-1969

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Nachlaß Schirmer besteht vorwiegend aus bereits ausgearbeiteten, druckfertigen Manuskripten und Stamm- bzw. Ahnentafeln. Die Verzeichnung konnte daher im wesentlichen durch alphabetische Auflistung der Familiennamen erfolgen. Die genealogische Bibliothek, die zusammen mit dem Nachlaß unter 1972/58 akzessioniert ist, war seinerzeit dem StA als Schenkung übereignet und der Bibliothek von StA und Archivschule einverleibt worden.

Geschichte des Bestandsbildners

Heinz Georg Wilhelm Fürchtegott Schirmer, geboren am 02.09. 1893 in Kassel als Sohn des Bankiers Georg Schirmer, absolvierte in Marburg ein juristisches und volkswirtschaftliches Studium und trat nach dessen Abschluß 1920 in das väterliche Bankhaus ein. Nach dem Zusammenbruch dieses Hauses infolge der Weltwirtschaftskrise 1929 arbeitete Schirmer zunächst in der Preußenbank und übernahm 1932 als Direktor die Ländliche Zentralkasse in Münster/Westfalen. Nach seinem Eintritt in den Ruhestand 1960 widmete er sich, nachdem er in den 30er Jahren zeitweilig Mitglied der 'Deutschen Ahnengemeinschaft' gewesen war, nun gänzlich der genealogischen Erforschung seiner Vorfahren wie auch der Vorfahren seiner Frau Karla, geb. Stromeyer, und verwandter Familien (davon mehrere aus dem Raum Gotha-Erfurt). Am 02.11.1970 verstarb er in Kassel.

Enthält

Manuskripte: Eigene Genealogie

Findmittel

HADIS-Datenbank

Masch. Findbuch von I. Stamm (retrokonvertiert nach HADIS)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

1,5 MM

Referent

Kli, 2005

Benutzung

Depositum.