ISG FFM Fonds V132

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Hauspflegeverein

Life span 

1959 - 1992

Fonds data

Custodial history 

Geschenk des Bürgerinstituts, an das laut Satzung das Vereinsvermögen nach Auflösung 2002 gefallen war.
Zugang: 2009

History of creator 

Der Hauspflegeverein Frankfurt a. M. wurde im Jahre 1892 als erste Einrichtung dieser Art in Deutschland gegründet. Die Anregung zur Gründung des Vereins ging von dem für das Armenwesen zuständigen Stadtrat Dr. Karl FLESCH und seinem Bruder, dem Arzt Prof. Dr. Max FLESCH aus. Unter dem Begriff der Haus- und Familienpflege werden hauswirtschaftliche, pflegerische und erzieherisch-psychologische Aufgaben zusammengefasst, die zeitweise erforderlich werden, wenn ein durch Unfall, Krankheit oder andere Gründe ausgelöster Notstand bei Familien oder Einzelpersonen häusliche Hilfe notwendig macht. Der Verein bot kranken und alten Menschen und deren Angehörigen ambulante Dienste in familiären Notlagen an, sozialer Schaden für den einzelnen und die Gesellschaft sollte durch die Aufrechterhaltung der Hauspflege vermieden oder ausgeglichen werden.
Nach 1993 wurde der Verein aufgelöst, 1945 nahm er seine Arbeit unter dem Dach der Centrale für private Fürsorge wieder auf. 1960 wurde eine Hauspflegeschule eingerichtet, seit 1983 gehörte eine Fachschule für Familienpflege zum Angebot des Vereins und 1992 wurde trotz finanzieller Schwierigkeiten das 100-jährige Jubiläum gefeiert. Im Jahr 2002 erfolgte dann die endgültige Auflösung des Vereins.

Includes 

Festschrift zum 100-jährigen Bestehen, Fotoalben, Memorabilien.

Literature 

Vgl. S3/P 15.783.

Further information (fonds)

Extent 

6 Verzeichnungseinheiten (Stand 2020)

Descriptors 

Personen: Flesch, Karl; Flesch, Max

Sachbegriffe: Verein; Pflege; Pflegedienst; Hauspflege; Familienpflege

Körperschaften: Hauspflegeverein; Hauspflegeschule