ISG FFM Fonds V156

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Litprom

Life span 

1968 - 2008

Fonds data

Custodial history 

Zugang: III/13/2012 (unverzeichnet)

History of creator 

litprom, die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V., wurde im Jahre 1980 von JournalistInnen, VerlegerInnen, ÜbersetzerInnen, ProfessorInnen, MitarbeiterInnen der Kirche, von Entwicklungshilfeorganisationen und der Frankfurter Buchmesse gegründet. Mit dem damaligen Messeschwerpunkt Schwarzafrika präsentierte dieser Kontinent erstmals die Vielfalt seiner Literaturen einer internationalen Öffentlichkeit.

litprom ist steht allen Verlagen und Autoren aus Afrika, Asien und Lateinamerika zur Verfügung und nimmt für ihre Tätigkeiten keine Gebühren oder Provision. Sie wird durch Zuschüsse vom Kirchlichen Entwicklungsdienst der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und anderen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit unterstützt und arbeitet eng mit der Frankfurter Buchmesse zusammen wodurch das weltweite Informations- und Kontaktnetz der wichtigsten Buchmesse der Welt für die Literaturvermittlung und -förderung genutzt werden kann.

litprom vermittelt Kontakte zwischen den Buchmärkten in Afrika, Asien und Lateinamerika und dem deutschsprachigen Raum. Sie informiert über literarische Entwicklungen und Tendenzen in den drei Kontinenten, macht interessante Werke ausfindig und empfiehlt sie für eine Übersetzung ins Deutsche.
Seit 1984 betreibt die Gesellschaft ein Programm zur Übersetzungsförderung belletristische Werke aus Afrika, Asien und Lateinamerika. Dieses finanziert sich aus Mitteln des Auswärtigen Amtes und der Schweizer Kulturstiftung PRO HELVETIA und erlaubt Zuschüsse für etwa 20 Übersetzungen pro Jahr.

litprom will den Dialog über und mit Literaturen des “Südens” im deutschsprachigen Raum anregen und fördern. Diese Promotionstätigkeit ist vielfältig. Z.T. in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen finden Lesereisen, Tagungen und Konferenzen mit Autoren aus Afrika, Asien und Lateinamerika statt.

Includes 

Unterlagen zu verschiedenen Projekten, Reisen und Veranstaltungen; Informationssammlungen zu afrikanischen Ländern und afrikanischer Literatur, sowie zu unterschiedlichen Autoren

Finding aids 

vorläufige Bestandsliste

Further information (fonds)

Extent 

30 Regalmeter (Stand 2020)

Descriptors 

Sachbegriffe: Afrika; Literatur

Körperschaften: Litprom