ISG FFM Fonds S1-527

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Weinberg, Arthur von: Nachlass

Life span 

1942 - 1944, 2019, 2018

Fonds data

Custodial history 

Zugang: 2019-69

History of creator 

* 11.8.1860 Ffm., † 20. März 1943 Theresienstadt. Chemiker, Industrieller. 1883 Teilhaber und Technischer Leiter der von seinem Onkel Leo Gans geführten Farbwerke Cassella in Fechenheim, 1907 zusammen mit seinem Bruder Carl von Weinberg Übernahme der Gesamtleitung der Cassella Farbwerke. Mit Gründung der I.G. Farbenindustrie AG Mitglied im Aufsichts- und Verwaltungsrats. Arthur von Weinberg war Mäzen und Stifter zahlreicher kultureller und sozialer Einrichtungen in Ffm., u.a. unterstützte er die Gründung der Frankfurter Universität maßgeblich. 1930 Ehrenbürger von Frankfurt am Main. Wegen von Weinbergs jüdischer Abstammung Verfolgung In der Zeit des Nationalsozialismus und am 2.6.1942 Deportation nach Theresienstadt.

Includes 

Briefe an Arthur von Weinberg im Konzentrationslager Theresienstadt; einzelne Briefe von Freifrau Ida von Feury (geb. Freiin von Hirsch) aus dem Konzentrationslager Theresienstadt (Kopien); Dankschreiben der Empfänger des von Heinrich Graf von Spreti herausgegebenen Buches "Hoffe es geht Dir gut (...)"

Literature 

Heinrich Graf von Spreti (Hrsg.): Hoffe es geht Dir gut. Letzte Briefe nach Theresienstadt an Geheimrat Dr. Arthur von Weinberg. Gesendet von 14.12.1942-15.4.1943. 2018 (Bibliothekssignatur: Bib G4 2019/04)

Further information (fonds)

Extent 

4 Verzeichnungseinheiten (Stand 2020)

Access 

Lagerort: BO

Descriptors 

Personen: Weinberg, Arthur von

Körperschaften: Konzentrationslager Theresienstadt