ISG FFM Fonds H.15.10

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Judicialia (A-Z)

Life span 

ca. 1490 - ca. 1690

Fonds data

Literature 

Coing, Helmut: Die Rezeption des Römischen Rechts in Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 1939; Matthäus, Michael: Das Frankfurter Patriziat und die Rezeption des Römischen Rechts. Rechtsstreitigkeiten um den Saalhof im Spätmittelalter, in: Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst 66 (2000), S. 248-296

Further information (fonds)

Extent 

5125 Verzeichnungseinheiten, 47,5 Regalmeter (Stand 2022)

Access 

Lagerort: TM

Information / Notes

Additional information 

Die große Masse der Zivilprozessakten aus der Zeit zwischen 1600 und 1800 wurde 1874 bei der Übernahme des Archivs des reichsstädtischen Schöffengerichts durch Georg Ludwig Kriegk kassiert. 40 Faszikel mit Reichtsstreitigkeiten, die Goethes Vater und Goethe selbst geführt haben sowie des letzteren Bewerbungsgesuch um die Advokatur wurden als Depositum an das Freie Deutsche Hochstift abgegeben.