HStAM Bestand 24 g

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Provinzial-Polizeidirektion Fulda

Laufzeit

1815-1849

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die 1849 an die Bezirksdirektion abgegebenen Akten der Polizeidirektion kamen mit einer Ablieferung der Provinzregierung Fulda an das Staatsarchiv. Bei den an das Landratsamt abgegebenen Akten erfolgten größere Kassationen. Der Rest wurde 1878 und 1896 an das Staatsarchiv abgegeben. Bei der Neuverzeichnung 1964/66 wurde der Bestand um Akten ergänzt, die im Bestand 180 Fulda verblieben waren.

Geschichte des Bestandsbildners

1816 wurde für die Stadt Fulda eine Polizeikommission mit einem ihr unterstellten Polizeidirektor gebildet. Letzterer war für Fragen der Sicherheitspolizei im Gesamtterritorium Fulda zuständig. 1821 wurde das Amt in eine Provinzial-Polizeidirektion umgewandelt. Diese wurde 1849 aufgelöst. Ihre Befugnisse wurden zunächst der Stadtverwaltung und der Bezirksdirektion und dann 1851 dem Landratsamt und der Regierung Fulda übertragen.

Enthält

Akten betr. Angelegenheiten der Polizeiverwaltung und der politischen, Sicherheits-, Ordnungs-, Bau-, Verkehrs-, Gewerbe-, Sanitäts- und Religionspolizei

Findmittel

HADIS-Datenbank

Veröffentl. Findbuch für die Bestände 24 a-g von Eckhart G. Franz, 1969 (retrokonvertiert in HADIS)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

9 m