ISG FFM Fonds A.05.03

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Serie

Bezeichnung

Büros der Oberbürgermeister

Identification (short)

Title 

Büro OB Brück

Life span 

1986 - 1989

Fonds data

Custodial history 

Die Akten gelangten mit einer Abgabe des OB Büros von Schoeler (Akz. Hauptamt, Magistratsaktei: III/2000-28) ins ISG und wurden einem eigenen Bestand zugeführt. Die drei Akten umfassen ausschließlich Reden des Oberbürgermeisters.

History of creator 

Wolfram Brück wurde 1937 in Köln-Mühlheim geboren und studierte nach seinem Abitur 1957 Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln und Freiburg i.Br. Nach seiner Tätigkeit als Dezernatsleiter bei der Staatsanwaltschaft Koblenz wurde er 1968 zum Staatsanwalt ernannt und wechselte 1970 zum Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages. Nachdem Brück Assistent des Vorsitzenden des Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der Guillaume-Affäre, Walter Wallmann, war, holte ihn dieser, mittlerweile zum Oberbürger von Frankfurt gewählt, 1977 als Personal- und Rechtsdezernenten in den Magistrat. Als Wallmann 1985 in das Bundesumweltministerium wechselte schlug er ihn als dessen Nachfolger vor. Am 14. August 1986 wählt man ihn zum Bürgermeister. Das Amt des Frankfurter CDU-Vorsitzen, das Brück seit 1978 inne hatte, gab er daraufhin ab. In den Kommunalwahlen 1989 verlor der CDU-Kandidat gegen seinen Herausvorderer Volker Hauff und wurde am 15. Juni 1989 abgewählt. In seine Amtszeit fällt u.a. die Einführung des Museumsuferfestes, der Bau eines Verwaltungsgebäudes am Börneplatz (wo Reste der alten Frankfurter Judengasse gefunden wurden), die Bewerbung Frankfurts für die Olympischen Spiele 2004, stadtbildprägende Baugenehmigungen, wie für den Messeturm, sowie Affären um Korruptionsfälle in der Stadtverwaltung, in die Brück jedoch nicht persönlich verwickelt war. Nach Brücks Zeit in Frankfurt war er u.a. bei der Treuhandanstalt und bei dem Wiederverwertungsunternehmen Duales System Deutschland tätig.

Further information (fonds)

Extent 

7 Verzeichnungseinheiten (Stand 2021)

Access 

Lagerort: BO