• Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Stadtarchiv Rüsselsheim

Postanschrift

Bezeichnung der Institution

Stadtarchiv Rüsselsheim

Zusatz

In der Festung

Straße

Hauptmann-Scheuermann-Weg 4

Postleitzahl

65428

Ort

Rüsselsheim

Besuchsadresse

Bezeichnung der Institution

Stadtarchiv Rüsselsheim

Zusatz

In der Festung

Straße

Hauptmann-Scheuermann-Weg 4

Postleitzahl

65428

Ort

Rüsselsheim

Weitere Angaben (Archiv)

Telefon

06142/832960

Telefax

06142/832965

E-Mail (Poststelle)

stadtarchiv@ruesselsheim.de

Homepage

www.stadt-ruesselsheim.de/rd/3736.htm

Öffnungszeiten

Do 10-13.00 Uhr, 14-17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Trägerschaft

Stadt Rüsselsheim

Leitung

Gudrun Senska

Enthält

6 Urk., ca. 100 lfm Akten und Amtsbücher (ca. 1650-1950, vor allem 19./20. Jh.), darunter die Akten der eingemeindeten Ortsteile Buschheim, Haßloch und Königstädten; ca. 100 Karten und Pläne; Fotosammlung mit ca. 5000 Fotos und Postkarten zur Geschichte Rüsselsheims und ca. 2000 Fotos zur Geschichte der Fa. Opel; Sammlungen zur Stadt- und Regionalgeschichte

Bibliothek

ca. 12.000 Bände (einschl. Dr. Ludwig-Opel-Stiftung, vor allem Technik und Sozialgeschichte); örtliche Tageszeitung seit 1890 im Original und verfilmt

Veröffentlichungsreihe

Reihentitel

Berichte aus dem Stadtarchiv

Werke

Heft 1: Andrea Neugebauer, Gudrun Senska, Das Eichsfeld. Ein junges Stadtviertel und seine historische Entwicklung. Rüsselsheim 1999.

Heft 2: Piet J. Pollemans, Als Zwangsarbeiter in Deutschland. Erinnerungen an die Jahre 1943 - 1945 in Rüsselsheim und Wetzlar. (Übersetzung) Rüsselsheim 2000.

Heft 3: Andrea Neugebauer, 'Ausländische Arbeitskräfte sind in Baracken unterzubringen!' Kriegsgefangene, Zivil- und ZwangsarbeiterInnen während des Zweiten Weltkrieges in Rüsselsheim. Rüsselsheim 2001.

Heft 4: Gudrun Senska, Ab in die Tonne, Rüsselsheim 2005.