HStAM Bestand Urk. 15 Nr. 280

  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (Urkunde)

Kurzregest 

Seelgerätstiftung in Kloster Ahnaberg

Datierung 

1386 September 14

Originaldatierung 

Datum anno 1386, ipso die exaltationis St. Crucis.

Vermerke (Urkunde)

(Voll-) Regest 

Gerlach (Gherlaig) von Lynne und Heinrich von Uschlag (Usslacht) bekunden, daß sie zu einem Seelgeräte † Ottos von Wichdorf (Wychtorp) bestellt haben 6 Viertel Korngulde, halb Roggen, halb Hafer, hessisches Maß, die jährl. zu Michaelis aus ihrem Hofe und Eigengute zu Heckershausen (Heckershusin) an Kunne und Metze Schwestern von Schachten, Klosterjungfrauen zu dem Ahnaberg (Anenberge), und nach deren Tode an den Konvent daselbst fallen sollen, wofür der Konvent an den 4 Quatembern des Jahres in Vigilien und Seelenmessen der Seelen Ottos von Wichdorf und seiner Eltern gedenken soll. Wenn dies versäumt wird, soll die Rente an die Aussteller und ihre Erben zurückfallen.

Rückvermerk 

Rückw. Rubrum d. 16. Jahrh. - Signaturen: B 8 u. 152.

Siegler 

die Aussteller 1. Gerlach, 2. Heinrich.

Formalbeschreibung 

Ausfert. Pergt., die beiden am Rande beschädigten Siegel hängen an Pergamentstreifen an.

Druckangaben 

Regest Schultze Nr. 302

Repräsentationen

Aktion Typ Bezeichnung Zugang Info
Detailseite Original Original