HStAM Fonds Urk. 27 No 21

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

1240 Februar

Original dating 

Datum anno inc. dom. 1240 mense Februario.

Former identifier 

A II, Kloster Hasungen

Notes (charter)

(Long) regestum 

H[ermann] Abt v. Hasungen und H[einrich] Dekan von Fritzlar der Stellvertreter des Propstes machen bekannt, dass Herr Arnold Pleban von Todtenhausen (Dudenhusen) mit seinen Pfarrangehörigen einige Güter seiner Kirche in Witmarsen dem Florentius Pleban von Schützeberg (Scuteberc) und seiner Kirche in Tausch mit allem Recht in Wäldern, Bächen u. Weiden gegen einige Güter in Bründersen (Brunhersen) überlassen habe zum Nutzen und Bequemlichkeit beider Kirchen. Herr Florentius gab der Kirche in Todtenhausen dazu noch 7 Äcker in Gran zum Ausgleich. Das Vogteirecht wird von den Gütern zu Witmarsen genommen und auf die in Bründersen (Brungersen) übertragen.

Attestors 

Heinrich zu Holzkirchen (Holtkirken) Priester, Hermann Priester zu Gran, Ditmar Priester zu Gep[p]enhagen (Gephenhagen), Konrad Priester von Helmarshausen (Helmareshusen), der Priester zu Ludenhusen, Wigand v. Mehlen (Mehele).

Sealer 

Der Aussteller.

Formal description 

Ausf., Perg., das Siegel des Klosters (die Köpfe der Apostel Petrus und Paulus mit Namensband darunter) an rotem und grünem Band, das spitzovale des Dekans (nach rechts knieender Priester, über ihm segnende Hand) an Perg.Str., jenes sehr schlecht erhalten, dieses beschädigt.

Literature 

Erwähnt ZHG 6, S. 111

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Original