HHStAW Fonds 74 No U 591

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

1403 August 15

Original dating 

Datum anno domini millesimo quadringentesimo tertio, in festo assumptionis Marie virginis gloriose

Notes (charter)

(Long) regestum 

Wilhelm von Jülich, Herzog zu Berg und Graf zu Ravensberg, und Adolf, Sohn zu Berg und Graf zu Ravensberg, sichern (veligen) den Hof des Klosters (der hern) Marienstatt (zum Aldencloester) mit der Habe, dem halben Ertrag (halfwyn) und dem Gesinde, soweit es nach dem Eid des Klosters diesem gehört, gegen die Aussteller und deren Helfer in deren Fehde gegen den von Heinsberg und den von Sayn.

Sealer 

Sie hängen ihr Siegel an das Wimpel.

Formal description 

Ausfertigung Pergament mit beiden Siegeln und dem Wappen auf einem Stück grober Leinwand von etwa 16,5:18,7 cm: geviert mit Herzschild, der auf weißem Grund drei rote Sparren zeigt, in 1 und 4 auf goldenem Grund ein schwarzer, rotbewehrter Löwe, in 2 und 3 in Weiß ein roter, blaubewehrter, gekrönter und doppelschwänziger Löwe. - - Druck: Karl E. Demandt, Ein jülich-bergischer Wappenschutzbrief für das Kloster Marienstatt vom Jahre 1403, in: Nass. Annalen 62 (1951) S. 105-109. - Die Urkunde ist zur Zeit unauffindbar

Information / Notes

Additional information 

Struck, Kloster Marienstatt, Nr. 748

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Urkunde