HHStAW Fonds 20 No U 71

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

Im Jahre 1367 'secundum stilum scribendi in dyocesi Trevirensi', in der 6. Indiktion, im 5. Jahr von Papst Urban V., am 15. Februar, um die Stunde der Terz, in der unteren Halle ('aula inferiori') der Kurie des Erzbischofs von Trier zu Koblenz, vor dem Fenster beim Garten derselben Kurie, vor Notar und Zeugen, die unten genannt sind, erschien Jakob von Montabaur, Offizial der Koblenzer Kurie, erwählter Schiedsrichter von Ludwig, Pleban von Allendorf ('Aldendorff'), für sich und seine Kirche einerseits und von Werner Voysunger, Kanoniker des Stifts Diez, in Vollmacht von Dekan und Kapitel desselben Stifts andererseits und verkündet von einem Papierblatt den Schiedsspruch, der inseriert ist und der den Schiedsvertrag enthält. Er entscheidet nach sorgfältiger Prüfung der vorgebrachten Zeugnisse, daß Dekan und Kapitel des Stifts die Einkünfte des Herrn Ludwig für die Kirche zu Allendorf vermehren müssen, damit er die 'jura papalia, episcopalia et archidiaconalia' leisten und die Hospitalität halten kann. - 'Acta sunt hec' unter dem Datum und Ort, wie oben angegeben, vor Herrn Laurentius von Weltersburg, Pastor der Kirche zu Gondorf ('Guntravia'), und Helwich Hellewici von Holzhausen, Vikar im St. Kastorstift zu Koblenz. - Nikolaus Richolphi, Kleriker von Koblenz, Trierer Diözese, Notar aus Vollmacht des Kaisers und der Koblenzer Kurie, bezeugt seine Anwesenheit und Niederschrift durch Unterschrift und Beifügung seines Zeichens zugleich mit dem Siegel des Offizials der Koblenzer Kurie.

Dating 

Koblenz, 1368 Februar 15

Notes (charter)

Formal description 

Ausfertigung, Pergament mit dem Signet des Notars und verdrücktem großem Siegel des Offizials

Information / Notes

Additional information 

Struck, Chorherrenstift Diez, Nr. 425

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Urkunde
Detail page Sicherungsfilm konvertierter Rollfilm (1993)