HHStAW Fonds 128/1 No 382

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

Die Witwe Guta von Buches verleiht ihre Mühle „in der Winbach“ in Erbpacht an Fritz Moller und dessen Ehefrau Aule.

Dating 

1501 Juni 6

Original dating 

vff Sontag Trinitatis

Provenance

(Previous) provenances 

Archiv Schloss Vollrads Abt. 1, Nr. 382

Notes (charter)

(Long) regestum 

Guta (Gotte) von Buches, hinterlassene Witwe des Kuno (Cune) von Buches, verleiht in Erbpacht an Fritz Moller und dessen Ehefrau Aule ihre Mühle „in der Winbach“ [laut Rückvermerk Weinbach] mit allem Zubehör – in Sonderheit mit drei Wiesen um und bei der Mühle sowie einem Garten vor der Mühle – gegen die jährliche Entrichtung von 13 Achteln Korn Friedberger Maß, zwei Kapaunen (kappon) und fünf „Engels“ [Engelgroschen?] sowie die vierteljährliche Entrichtung von drei Achteln Korn. Es folgen weitere Vereinbarungen.

Sealer 

Tolde (Doll) Wais von Fauerbach

Formal description 

Ausfertigung Pergament, letzte Zeile von Plica verdeckt, angehängtes Siegel ab.

Representations

No representations have been entered for this description.