HStAM Bestand Urk. 49 Nr. 4674

  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (Urkunde)

Datierung 

1397 Januar 28

Originaldatierung 

1397 domenica post conversionis Pauli

Vermerke (Urkunde)

(Voll-) Regest 

Borghard der Edele von Schöneberg und Heinrich von Usslacht, Landrichter von Hessen, versprechen der Glyke von Uffeln, Witwe des Hermann von Haldessen, alles Gut zur Hälfte zu lassen, das sie dem Hermann von Haldessen versetzt haben: den Zehnten zu Ludenhusen, 8 Malt. Korngeldes vom Rathause zu Immenhausen, 100 Gulden, welche Hermann von Haldessen der Glyke schuldig geblieben ist, und 10 schwere Mark Geldes vom Rathaus zu Rengershausen.

Formalbeschreibung 

Ausfertigung, Pergament, schadhaft, auf Pappe aufgezogen, Siegel anhängend.

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

aus: Ziegenhainer Archiv Ndf. L 272 (fol. 93 1/2)

Repräsentationen

Aktion Typ Bezeichnung Zugang Info
Detailseite Original Urkunde