HHStAW Fonds 40 No U 730

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

Else, Witwe des Hermann von Dernbach, und Agnes, Schwester desselben Hermann, verkaufen Herrn Johann von Weilburg, Kaplan der zweiten Messe an dem mittleren Altar auf der neuen Kapelle zu Limburg, den Demud Kürschner ('Kurseners') zu Ehre Unser lieben Frau und St. Johannes des Evangelisten gestiftet hat, für eine Geldsumme, die dieser ihnen bezahlt hat, 1 Satel Weingarten jenseits der steinernen Brücke in Kreucher Feldmark zwischen Henne 'Kirßenhaich', dem Schuhmacher, und Arnold 'Krenczher'. Die Satel zinst nicht mehr als 2 Pfennig am 11. November der Grete, Tochter des + Friedrich Ernst. Sie geloben, dem Kaplan und dessen Nachfolger am Altar Jahr und Tag gute Währschaft zu tun, wie zu Limburg und sonst im Lande rechtsüblich. - Siegel des Crafft von Cleeberg und Emmerich 'Roßpecher', beide Schöffen zu Limburg.

Dating 

1429 Februar 22

Original dating 

D. 1429, ipso die kathedra Petri

Notes (charter)

Formal description 

Ausfertigung, Pergament. Von beiden Siegeln das 1. (des von Cleeberg) versehrt, das 2. ab. - Rückvermerk (15. Jh.): 'Item der wyngarten nemmelich eyn sadel in Creucher czinden czußen Henne Kirsenhaych und Arnolt Krienczer'

Information / Notes

Additional information 

Struck, Chorherrenstift St. Georg Limburg, Nr. 947

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Urkunde