HHStAW Fonds 3036 No HHStAW Abt. 170 I Dep.

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

Achaz Freiherr von Hohenfeld als Bevollmächtigter des Fürsten Johann Moritz von Nassau-Siegen und der übrigen Glieder der Linie Nassau-Dillenburg (namentlich aufgezählt) reversiert sich gegen Erzbischof Karl Kaspar von Trier über Empfang derjenigen Lehnstücke, über deren Abtretung an Nassau Graf Wilhelm (der Reiche) einst mit Landgraf Philipp von Hessen einen Vertrag geschlossen, nämlich der Hälfte des Schlosses und Fleckens Hadamar und der Höfe Rödchen und Schnepfenhausen mit Zugehörungen, welche Lehen beim Aussterben der Linie Nassau-Dillenburg an den einzigen überlebenden Sohn (bzw. Urenkel) des Prinzen Wilhelm (I.) von Oranien und dessen Erben aus dem Hause Breda fallen sollen.

Dating 

1665-03-27

Original dating 

G. Trier d. 27. März 1665

Notes (charter)

Formal description 

Ausfertigung. Pergament. Siegel des Freiherrn ab; transsumierter Revers vom gleichen Datum

Representations

No representations have been entered for this description.