HStAM Fonds Urk. 75 No 2

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

753 Juni

Original dating 

Data mense Iunio anno secundo regni nostri. Actum Attiniaco palacio publico.

Notes (charter)

(Long) regestum 

König Pippin bestätigt auf Bitten der Bischöfe und der Getreuen Bonifatius, Erzbischof und apostolischer Legat für Germanien, das Privileg des Papstes Zacharias für das in der Landschaft Buchonia am Fluss Fulda aufgrund einer Schenkung Karlmanns, des Bruders Pippins, errichtete Kloster Fulda. Insbesondere soll die Gerichtsbarkeit dem Papst vorbehalten bleiben. Priester dürfen die Messe nur auf Einladung des Abtes feiern. Handlungsort: Pfalz Attigny. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)

Signatures 

König Pippin, Erzbischof Bonifatius, Bischof Burghard [von Würzburg], Bischof Willibald [von Eichstätt], Bischof Lullus [von Mainz], Bischof Eoban [von Utrecht], Bischof Ciliman [von ?]

Priester: Folcrem (Folcremmi), Megingoz

Grafen (praefecti): Throand, Liutfrid, Hrunzolf, Hroggo (Hroggonis)

Orentiles, Thacholf, Wiching (Uuichingi)

Rekognoszent: Baddilo

Formal description 

Pseudo-Original (9. Jahrhundert), Pergament, durchgedrücktes Siegel fehlt

Further records 

Abschrift des 11. Jahrhunderts, vgl. Nr. 3; Codex Eberhardi, Bd. 1, f. 74; StaM, 100: Urkundenabschriften, 17: Fulda 4, Nr. 52; StaM, Kopiare Fulda: K 430, f. 1; vgl. zur Überlieferung UB Fulda, Nr. 20.

Printing specifications 

MGH DD Kar 1, Nr. 32; UB Fulda, Nr. 20; Regest: RI I,1, Nr. 72

Information / Notes

Additional information 

Online-Regest der Regesta Imperii

Es handelt sich um eine Fälschung.

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Original