HStAD Fonds F 27 A No 38/455

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Case file

Identification

Title 

Festsetzung der Bestehgelder zu Reichlos

Life span 

1778-1816

Former identifier 

Abt. 38b II Nr. 205a

Notes

Includes 

Für 1778: Johann Wilhelm Alt, 30 Gulden; Johann Heinrich Höll, 30 Gulden; Johann Georg Hartmann, 30 Gulden; Johann Heinrich Krafft, 20 Gulden; Johann Balthasar Dittermann, 6 Gulden; Andreas Schrimpff, 12 Gulden; Johann Hofmann, 30 Gulden; Johann Caspar Leinberger, 50 Gulden; Johann Wilhelm Deuchert, 20 Gulden

Für 1785: Johann Christoph Kepp, 50 Gulden; Johann Christoph Stelter, 45 Gulden; Johann Peter Höll, 60 Gulden; Johann Conrad Scheddel (Müller), 40 Gulden

Für 1792: Johann Conrad Schröder, 70 Gulden; Christoph Jöckel, 90 Gulden; Johann Heinrich Schrimpf, 12 Gulden; Johann Alt, 80 Gulden; Johannes Gans, 100 Gulden; Johannes Spahn, 20 Gulden; Johann Heinrich Bos, 21 Gulden; Johann Müncker, ausgesetzt

Für 1800: Johann Wilhelm Höll, 30 Gulden; Johannes Hofmann, 50 Gulden; Johann Balthasar Krafft, 30 Gulden; Johann Michael Jöckel, 26 Gulden; Johannes Dittermann, 4 Gulden; Johannes Oestrich, 60 Gulden; Johann Caspar Prechter, 4 Gulden

Für 1810: Caspar Leinberger, Johannes Spahn, Peter Schött, Johannes Krafft, Johannes Walther, Johannes Greb

Für 1811-1816: Johannes Schött, 120 Gulden; Heinrich Krafft, Johannes Walter, 140 Gulden; Nikolas Hoffmann, 60 Gulden; Johann Heinrich Walter; Caspar Walter, 37,5 Gulden; Johannes Höll, 120 Gulden; Johann Curt Schneider, 110 Gulden; Johannes Carl, 140 Gulden; Caspar Leinberger, 50 Gulden

Berichte über die Entstehungsgründe und ursprüngliche Höhe der Schulden

Information / Notes

Additional information 

Bestehgeld = Zahlungsrückstände

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Akte