HStAM Fonds Urk. 75 No 1898

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

1668 Februar 22

Original dating 

So geschehen Fulda uff Petri ad cathedram anno 1668

Notes (charter)

(Long) regestum 

Es wird bekundet, dass Joachim von Gravenegg, Abt von Fulda, von Georg Laukert, Schultheiß von [Bad] Salzschlirf, dessen Ehefrau und ihren Erben, einen Acker [in [Bad] Salzschlirf?] für 80 Gulden Fuldaer Währung gekauft hat. Die Zahlung ist zur Hälfte in barem Geld und zur Hälfte in Getreide geleistet worden. Der Acker, der an den Friedhof [?] (heyligen räslen?) und an die Weide angrenzt, ist ein Lehen der Fuldaer Kellerei und vom Zehnt befreit. Jährlich war von dem Acker ein Zins von zwölf Maß [Getreide] zu zahlen. Georg Laukert sagt den Abt von der Zahlung der 80 Gulden los. Er verzichtet für sich, seine Ehefrau und seine Erben auf alle Ansprüche auf den verkauften Acker und weist den Abt in dessen Besitz ein. Ankündigung von Besiegelung und Unterfertigung des Georg Laukert. Handlungsort: Fulda. (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite; Lacksiegel)

Notation on verso 

(Quitung ubern acker am heiligen rasen) [17. Jahrhundert].

Signatures 

(Georg Laukert manu propria)

Sealer 

Georg Laukert

Formal description 

Ausfertigung, Papier, aufgedrücktes Lacksiegel

Information / Notes

Additional information 

Die genaue Lage des Ackers ist unsicher. Laut des Rückvermerks lag er am (heiligen rasen).

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Nutzungsdigitalisat JPG Digital copy exists
Detail page Original Original