HHStAW Fonds 12 No U 96 b

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

(Werner Sänger, Bürger zu Limburg) vermacht den Nonnen zu Bärbach ('van der Berp-'): 6 Malter Korn zu Hahnstätten ('Hoenstaden'), die Johann Wolf, Hertwin Kyper, Helwich von Mudersbach und dessen Bruder Kunze sowie Werner Snyders Frau geben von Land und Weingärten zu Hahnstätten; 1 Mark vom Haus Emmerichs des Schere(r)s auf dem Schuhmarkt, Grundzins ('eygendtoms'), halb zu Weihnachten und halb am 24. Juni fällig; 1 Mark, die Albrecht der Schneider von dem Haus, das an jenem Haus gelegen ist, halb zu Weihnachten und halb am 24. Juni gibt; 1 1/2 Malter Korn zu Holzheim von dem Land, das Demut von Holzheim innehat; 1/2 Malter Korn, das Heintze Krae von Land zu Holzheim gibt; 1/2 Hube Land zu Niederneisen, die Lotze, Eynulffs Sohn innehat, ferner das Gut zu Freiendiez, das Heintze Zailbecher innehat und 1 1/2 Huben umfaßt. Er setzt dies seinem Neffen, Herrn Johann, Kustos ('deme coster') im Stift Limburg, auf Lebenszeit aus.

Dating 

[Um 1355]

Notes (charter)

Formal description 

Kopie, Papier (Ende 15. Jh.), Bruchstück einer Schenkungsurkunde. Der am Schluß genannte Kustos Johann zu Limburg ist sicherlich jener Johann von Lohrheim, der 1374 Juli 22 seinen Hof zu Holzheim dem Kloster Bärbach vermacht (Nr. 61). Er war ein Neffe des Werner Sänger, der durch verschiedene Stiftungen sich hervorgetan hat und in dem wir den Aussteller dieser Urkunde vermuten dürfen. Dieser starb zwischen dem 27. September 1369 und 22. Februar 1370 (Struck, I Nr. 580 und 585). Seine 1340 Januar 26 bezeugte Frau Grete, die hier nicht mehr genannt wird, ist vor 1356 Dezember 30 verstorben (Struck I Nr. 272 und 452). Da Johann von Lohrheim 1354-1373 als Kustos bezeugt ist, haben wir das Vermächtnis um 1355 anzusetzen.

Information / Notes

Additional information 

Struck, Klarissenkloster Bärbach, Nr. 22

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Mikrofiche Abzug des Rollfilms nach der Sicherungsverfilmung
Detail page Original Urkunde
Detail page Sicherungsfilm konvertierter Rollfilm (1993)