HHStAW Fonds 19 No U 36 a

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

Heinrich von Elz ('Else'), Kustos ('cuostir') im Stift Dietkirchen, bekundet, daß er die Güter und Gülten, die er vormals von Johann und Dietrich, Gebrüdern von Bubenheim, gekauft hat und die zu Oberweyer ('Wilre') noch ungeteilt liegen mit den Gütern des Dekans und Kapitels desselben Stifts, in Dorf und Feld, an Hofstätten, Gärten, Äckern, Land, Wiesen, Weiden und Holz, mit allen Rechten, Gewohnheiten, Freiheiten und Gefällen dem Dekan, Kapitel und den Vikaren desselben Stifts zu einem ewigen Seelgerät mit Halm und Mund aufgetragen hat, wie in der Grafschaft Diez rechtsüblich. Die Kanoniker und Vikare sollen nach seinem Tode die Güter und Gülten zu fünf Gezeiten, die er ihnen nennen wird, im Chor zu Präsenzen unter sich teilen und davon fünf Jahrzeiten für ihn und von ihm bestimmte Personen begehen. Erfüllen sie dies nicht, so sollen die Güter an seine Erben fallen. - Es siegeln der Aussteller, Graf Gerhard von Diez und die Herren: Johann Ernist, Kanoniker zu Limburg, Lutze Herburd, Schöffe, und Johann von Herborn, Bürger zu Limburg.

Dating 

1352

Original dating 

D. 1352

Notes (charter)

Formal description 

Ausfertigung, Pergament W 19,36 mit fünf Siegeln: 1. Bruchstück, im Siegelfeld ein Dreiecksschild mit unkenntlichem Bild, Umschrift: '(..)SE C(VS)TOD(IS) I(N)(..)'. 2. Wappensiegel des Grafen von Diez. 3. Durchmesser 2 cm, im Siegelfeld ein Vierpaß mit Zwickelfüllungen und darin ein Dreiecksschild mit unkenntlichem Feld, Umschrift: + 'S(IGILLVM) IOH(ANN)IS ERNESTI D(E) LIMPVRG'. 4. Versehrtes Siegel des Herburd. 5. Versehrt, Durchmesser 2,2 cm, im Siegelfeld ein Dreiecksschild mit drei Kugeln (2:1), Umschrift: + 'S(IGILLVM) (...) DE HE(R) BE(R)N'. - Rückvermerke des 15. (verblaßt) bis 18. Jh. - Beglaubigte Kopie, Papier (18. Jh.) durch F. Anschütz, kurfürstlich trierischen Archivalkanzlisten, W 19,36a. - Kopie, Papier (18. Jh.) W 19,344

Information / Notes

Additional information 

Struck, St. Lubentiusstift Dietkirchen, Nr. 70

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Mikrofiche Abzug des Rollfilms nach der Sicherungsverfilmung
Detail page Original Urkunde
Detail page Sicherungsfilm konvertierter Rollfilm (1993)