HStAM Fonds Urk. 75 No 40

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

[876] Mai 18

Original dating 

Datum anno Domini DCCCLXXIIII, indictione VII, regni vero domni Ludeuuici serenissimi II regis in orientali Francia regnantis XXXVI, sub die XV Kalendas Iunii; actum in palacio Ingilunhem

Notes (charter)

(Long) regestum 

König Ludwig [der Deutsche] entscheidet auf einer Versammlung der Großen des Reichs in Ingelheim den Streit zwischen Liutpert, Erzbischof von Mainz, und Sigihart, Abt von Fulda, dahingehend, dass dem Kloster die Zehnten auf den klösterlichen Besitzungen in Thüringen, im Wormsgau, im Lahngau, im Rheingau, in der Wetterau, in Hessen, im Maingau, im Saalegau und im Grabfeld zugesprochen werden. Handlungsort: Pfalz Ingelheim. Anwesende Reichsfürsten: Liutpert, Erzbischof von Mainz und Erzkaplan, [Erz]bischof Willibert von Köln, Bischof Arn von Würzburg, Bischof Adalhelm von Worms, Bischof Gebehard von Speyer; die Grafen (Erluuin) (aulicus preses), (Liuthere), (Friderat), Odalrich, Manegolt und Kristan. Zeugen und Vögte des Klosters: Gumbrat, Wolfhere, Madalrih, Moroch, Lyutolf, Angildeo, Engilbalt, Krappoto, Atto, Geltrat [für den Hessengau], Hartrat, Folcnant [für den Maingau], Adalhelmus [für den Worms- und den Rheingau], Gerrat [für die Wetterau], Reginhart [für den Saalegau], Waltbrat [für den Lahngau], Ruy[gger] [für das Grabfeld], Uuerdant. Genannte Orte: Friemar, Kindleben [Ortsteil von Friemar bei Gotha], Bischleben, Mühlhausen (Mulinhus), ein weiteres (Mulinhus), (Baringe), Großfahner, Kleinfahner, Gräfentonna, Burgtonna, Tüngeda, Döllstädt, Dachwig, Andisleben, ein weiteres Fahner (Vaneri), Wenigensömmern, Sömmerda, Bietnordhausen [?] (Nordhusa), (Arolfeshusa), (Bitbahc), Berlstedt, Ottstedt am Berge (Odestat), Udestedt [?] (Zuzestat), Zimmern [?, östl. Apolda] (Zimbra), Berchstedt, Mönchenholzhausen (Holzhusa), Azmannsdorf [Stadtteil von Erfurt], Bischleben [?] (Busileba), [Groß-/Klein-]Vargula, [Groß-/Klein-]Brembach, Schwerborn [Stadtteil von Erfurt], Haßleben, (Ród), Hauteroda [?] (Hadebrantesrod), Großenehrich oder Alach [Stadtteil von Erfurt] (Alarici), (Elerina), Weissenborn, Hain [zw. Sondershausen und Nordhausen], [Groß-/Klein-]Furra, (Tricusti) [wüst, bei Greußen], Gundersleben, Holzsußra [bei Ebeleben], Bendeleben, [Freien-/Abt-]Bessingen, (Erichi), Greußen, (Bolcstat), Felchta, Diedorf im Eichsfeld [?] (Tiodorf), Heldra, [Groß-]Burschla, Völkershausen, (Katonbure) [wüst, bei Altenburschla], Schnellmannshausen, Jestädt [?] (Gabesteti) [Ortsteil von Herleshausen], (Eberolfesrod), Schlotheim, Urbach [Menteroda], [Groß-]Brüchter, Thüringhausen, Zottelstedt, Nebra, (Nelibi), [Groß-/Klein-]Heringen, Rannstedt, Gebstadt, (Gozherestat), [Burg-]Scheidungen, [Ober-/Nieder-]Treba, Tambach[-Dietharz] (Otumbah), (Suaba), (Bilinga), Heldrungen, Guthmannshausen, Mannstedt, Frohndorf [Ortsteil von Sömmerda], [Bad] Tennstedt, Eberstadt [Ortsteil von Lich], Buttstädt, Völzberg [?] (Fugelesburc), Ichstedt, (Ypanenhusa), Hermstedt [Gem. Saaleplatte], Oberndorf [Ortsteil von Apolda], (Heuuibah), Keßlar [Ortsteil von Blankenhain], Dienstedt [Gem. Ilmtal], Markersdorf [?] (Meiskestorph), (Oterestorph), (Laharessteti), Oßmannstedt, Salzbach, [Groß-/Klein-]Romstedt, Umpferstedt, Lehnstedt [Mellingen], Schwabhausen, Nirmsdorf [bei Buttstädt], Tröbsdorf, (Wonisestorph), (Moinuuinida) [bei Arnstadt?], (Finichestorph), Altdörnfeld, Rottorf, Gumperda, Kahla, Rothenstein, Heiligen [bei Uhlstädt-Kirchhasel] (Helidingi), ein weiteres (Helidingi), Engerda (Ingridi), ein weiteres (Ingridi), (Kessinentorph), (Trumbestorph), Eßleben-Teutleben, Bufleben [?] (Bussileba), (Madaha), (Nezemannestorph). (siehe Abbildungen: Vorderseite, Rückseite)

Signatures 

Rekognoszent: Kanzler Hebarhardus in Vertretung des Erzkaplans Liutpert

Formal description 

Ausfertigung (2. Hälfte 11. Jahrhundert), Pergament, durchgedrücktes Siegel fehlt

Further records 

Vgl. die Abschriften unter Nr. 41-42 und die dazugehörigen Notizen unter Nr. 43 und 44

Printing specifications 

MGH DD LD, Nr. 185; Regest: RI I, 1, Nr. 1504

Information / Notes

Additional information 

Online-Regest der Regesta Imperii

Fälschung; die Jahresdatierung lautete ursprünglich 'DCCCLXXVI', ist aber schon früh verändert worden.

Vgl. zur Identifizierung der Orte auch Regesta Thuringiae I, S. 53 ff., Nr. 246 [teilweise mit falschen Zuweisungen].

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Nutzungsdigitalisat JPG Digital copy exists
Detail page Original Original