HHStAW Fonds 40 No U 997

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Short regestum 

'Henchin' Hultschuer, Witwer von Gerlach Stengels Tochter Grete, Bürger zu Gießen ('zu den Gießen'), schließt mit Herrn Peter von Eisenbach, Kanoniker des St. Georgenstifts zu Limburg, einen Tauschvertrag. Er gibt diesem das Häuschen nebst der Hofstatt auf dem Roßmarkt auf der Ecke gegenüber dem Born, das der Präsenz des Stifts 1 Gulden und 1 Huhn zu Ostern, Junker Johann Brendel 8 alte Heller und in den Erbacher Hof zu Limburg 4 Heller am 11. November zinst, sowie einen Weingarten, der dem Kloster ('gotshuese') Bleidenstadt 4 Weißpfennig und Junker Henne Rodel von Reifenberg 1 Weißpfennig und 1 Huhn am 11. November zinst, 'gelegen off Kasteler hayn, daz man nennet den Scheydt, zuschen juncher Hennen ym Hoffe seligen und der Steuben wingartten under dem wege her, der da gehet under Frederichen von Radenroden wingartten her', wie beides sein + Vetter, Herr Thonius, besaß und ihm in seinem Wittum angestorben ist. Jener Kanoniker gibt dem Aussteller dafür einen Weingarten auf dem 'Scheide', der dem + Hartman Moelner gehörte, der oben an Pynckartten den Leiendecker stößt und unten auf den Weg geht und jährlich den Landesherren ('den herren') in die Kellerei zu Limburg 7 Pfennig und dem St. Georgenstift 6 Pfennig zinst, ferner 1 Wiesenfleck, der 1 Weißpfennig am 11. November in die Kellerei zinst, 'under dem geißgartten vor Griffenport, off Hennen Luerbuben und stoißet off dye Lane'. Außerdem soll der Kanoniker dem Aussteller 22 Gulden zu je 24 Weißpfennig bezahlen. Dieser hat den Tausch ('solchen kuyt und vorkuyt') mit Halm und Mund aufgetragen und gelobt, Jahr und Tag gute Währschaft zu tun, wie zu Limburg rechtsüblich. - Schultheiß und Schöffen zu Limburg siegeln mit dem Gerichtssiegel.

Dating 

1490 Oktober 4

Original dating 

Geg. off sant Franciscus tag deß heilligen bichters 1490

Notes (charter)

Attestors 

Zeugen und Weinkaufsleute des Vertrages: 'Heyngin' Hulcscher von Friedberg ('Fryedeburgh'), Eidam des Ausstellers, und Heinrich von Hachenburg, Bürger zu Limburg

Formal description 

Ausfertigung, Pergament mit einem Siegel (Typ VII der Limburger Siegel). - Rückvermerk (Anfang 16. Jh.): 'Kutbrieff mit Hengin Hulczer und her Peter (Y)senbach cum domo vicarie Johannis evangeliste'

Information / Notes

Additional information 

Struck, Chorherrenstift St. Georg Limburg, Nr. 1290

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Urkunde