HStAD Fonds D 4 No 542

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Case file

Identification

Title 

Mätresse Magdalene Franziska Simon, später verehelichte Fels (Madame de Bickenbach)

Life span 

1777-1839

Former identifier 

HA. Konc. 351

Notes

Includes  u.a.

Urkunde Ludwigs IX. über die jährlichen Zahlungen an die Madame Bickenbach, 1778 (in Konv. 1)

Briefe der Madame aus Straßburg an Ludwig IX., November 1782 - Mai 1783 (in Konv. 1)

Ablehnung des Vorschlags der Madame, sich von Alessandro Graf von Cagliostro behandeln zu lassen, 1783 (in Konv. 2)

Rechnungen für Anschaffungen der Madame, u.a. Garderobe, Stoffe, Schmuck, 1779-1780 (= Konv. 3)

Schenkungsurkunde Landgraf Ludwigs IX. für ein Haus in der Oberen Straße in Pirmasens, 1789

Pensionsfestsetzung für die Madame durch Landgraf Ludwig X. sowie Überlassung des Eigentums am ehemals Cappes'schen Garten und Einräumung des Nutzungsrechts am Schreibeisen'schen Haus zu Pirmasens, 1790 (in Konv. 4)

Gesuch der nach Bessungen geflüchteten Madame an die Rentkammer, sie zur Bestreitung ihrer Ausgaben zu unterstützen, 1794 (in Konv. 4)

Gesuch der Madame um Erlaubnis, sich zu verheiraten und neue Pensionsregelung, 1804 (in Konv. 4)

Versuch der Luise Fels, die hinterlassenen Papiere ihres 1810 verstorbenen Bruders N.N. Simon, genannt Lannoy, Kolonist in St. Domingo, zu erhalten, 1827-1839 (= Konv. 8)

Descriptors 

Fels, Magdalene Franziska

Simon, Magdalene Franziska=Fels, Magdalene Franziska

Bickenbach, Magdalene Franziska de=Fels, Magdalene Franziska

Information / Notes

Additional information 

1 Karton. Die Madame de Bickenbach wurde als Madelene Francoise Simon am 15. November 1758 in Paris geboren. Ihre Eltern waren Nicolas Simon und Marie Rose Mutro. 1777 verließ sie Paris und ging nach Deutschland. Sie starb zwischen 1828 und 1839.

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Akte