UniA Marburg Fonds Urk. 91 No 42

  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Charter

Identification (charter)

Dating 

1344 Mai 31

Original dating 

Datum a. d. 1344, feria secunda post festum trinitatis.

Notes (charter)

(Long) regestum 

Hefmann Kol (Kaie) und seine Ehefrau Hette sowie Heinkel Emme rich (Emmerche) und seine Ehefrau Meckele verkaufen mit Zustimmung ihrer Mutter und Schwiegermutter Lutmud dem Heinrich von Rosphe, Bürger zu Marburg, und seiner Ehefrau Hette alle ihre Güter zu Schönstadt (Schoninstat), im Dorf, Feld usw. für 9 Mark Pfennige, woraus man jährlich ihnen die übliche Pacht geben soll (Klosterarchive 4, Nr. 130).

Attestors 

Gerhard von Fronhausen, Bürgermeister

Paulus Imhof (in deme Höbe), Schöffe.

Sealer 

die Stadt Marburg und Junker Konrad von Fleckenbühl (Flekkinbohele).

Formal description 

Ausf., Perg., Wasserschäden. Urspr. 2 Sg. abh. 1. RundSg. der Stadt Marburg (großes Stadtsiegel), stark beschädigt, c. 6,9 cm, gewappneter Reiter mit Fahne und Löwenschild, nach rechts sprengend, (+ SIGILLVM B)VRGENSIV(M DE MARBURC), ergänzt nach Küch, Rechtsquellen Marburg, 1, S. 506, Abb.: ebd., Tafel II, 1; 2. fehlt.

Further records 

Abschr., Anf. 17. Jh. Univ. A. Gießen, Kopialbuch, Bl. 87.

Representations

Action Type Name Access Info
Detail page Original Original