AdJb Fonds F 1 Series 135, 140-141

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Item series

Identification (short)

Title 

2. Thüringer Singwoche Walther Hensels in den Saalhäusern bei Kösen

Life span 

1925

Notes

Includes 

192 Fotografien

Facts of the case

Facts of the case 

Der Musikerzieher Walther Hensel, eigentlich Julius Janiczek, kam als Mitglied des sudetendeutschen Wandervogel in den Kontakt mit dem Liederbuch Hans Breuers, dem "Zupfgeigenhansl". Von diesem inspiriert widmete Hensel, der sich nachfolgend als "der Singmeister des deutschen Volkes" etablierte, sein Leben dem Volkslied und warb mit Liederabenden, Vorlesungen, Übungen usw. für das traditionsreiche Gut.

Im Oktober 1925 führte Walther Hensel zusammen mit seiner Frau Olga in der ehemaligen Weinwirtschaft 'Saalhäuser', "ein Obstgut mit alkoholfreier Gastwirtschaft", bei Bad Kösen die zweite Thüringer Singwoche durch. Diese Veranstaltung war offen für alle Interessierten, welche sich aber verpflichten mussten, auf Alkohol und Nikotin zu verzichten sowie "an allen Arbeits- und Feierstunden ohne Ausnahmen" teilzunehmen.

Julius Groß, der mit einer Wandervogel-Gruppe auf der Singwoche vertreten war, präsentiert in seinen Aufnahmen die einzelnen Punkte der inklusive An- und Abreisetag neuntägigen Veranstaltung. Neben Stimm- und Atemübungen, Erholung und Einstudieren von Liedern sieht man die Teilnehmer auf Wanderungen, die sie auf die Burg Saaleck, die Rudelsburg und nach Naumburg führten. Eine Auswahl der Aufnahmen stellte Groß anschließend für den Verkauf in einer Bildermappe zusammen.

Information / Notes

Additional information 

Originaltitel: siehe Serientitel

Quellen u. Literatur: Der Zwiespruch. Zeitung der Jugendbewegung, Nachrichten- und Anzeigenblatt ihres wirtschaftlichen Lebens, Jg. 7, H. 70, 1925, S. 150-151; Walther Hensel: Singwochen und ihr Widerspiel, in: Das Bärenreiter-Jahrbuch. Dritte Folge, Augsburg, 1927, S. 24-27; Hinrich Jantzen: Namen und Werke. Biographien und Beiträge zur Soziologie der Jugendbewegung, 5. Bde., Bd. 1, Frankfurt am Main 1972, S. 161-170; Walther-Hensel-Gesellschaft (Hrsg.): Walther Hensel und die Finkensteiner Singbewegung. Zur Erinnerung an die erste Singwoche in Finkenstein vor vierzig Jahren, Nachdr. Göppingen 1984.