HHStAW Fonds 3/7

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Reichsritterschaftliches Gebiet von Sickingen

Fonds data

Custodial history 

Im Archiv gebildeter Pertinenzbestand; Provenienz meist Kurpfalz.

History of creator 

Die kleine Herrschaft um die von Kurpfalz gegründete Sauerburg war seit 1505 als kurpfälzisches Erblehen vergeben und zuletzt nach mehrfachem Besitzwechsel 1672 bis 1806 im Besitz der Freiherren von Sickingen. Zur Herrschaft gehörten außer der Sauerburg Sauerthal und die Höfe Ottesser Hof (Aders) und Sauerberg (Fronborner Hof).

Includes 

Urkunden 1355-1618
Akten 1450-1822: Amtsprotokolle 1800-1803, Rechnungen 1813-1817, hauptsächlich der Gemeinde Sauerthal

Literature 

Meinhard Sponheimer: Landesgeschichte der Niedergrafschaft Katzenelnbogen und der angrenzenden Ämter auf dem Einrich. Marburg 1932 (Schriften des Instituts für Geschichtliche Landeskunde von Hessen und Nassau, 11), S. 101 f.

Finding aids 

Repertorium, um 1900 (hs.); mit Nachträgen

Online-Datenbank (Arcinsys)

Further information (fonds)

Extent 

0,525 (7 Urkunden; 0,5 m Akten)