HStAM Fonds 86

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Hanauer Nachträge

Life span 

15.-19. Jhdt. [1450-1869]

See

Corresponding archival items 

Bestand 81 Regierung Hanau

Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, Bestand F 16 Amt Babenhausen

Fonds data

Custodial history 

Es handelt sich um den 1874 von den verschiedensten Hanauer Behördenregistraturen ungeordnet und unverzeichnet übernommenen Bestand all der Akten, die nach dem Anfall der Grafschaft Hanau an die Landgrafschaft Hessen-Kassel nicht mehr weitergeführt oder sonst für die Verwaltung benötigt und im sogenannten Wasserturmarchiv gelagert wurden. Bei einer ersten 1932-1933 durchgeführten Ordnungs- und Verzeichnungsmaßnahme wurde dieser Kernbestand offenbar nach Pertinenzgesichtspunkten (‚Betreff Hanau') aus anderen Beständen des Marburger Archivs angereichert. Übrig blieb ein unerschlossener Rest von 600 Paketen (jetzt vorliegender Bestand 86 Hanauer Nachträge) und 200 an das Hess. Staatsarchiv Darmstadt abgegebenen, das Amt Babenhausen betreffenden Paketen.

Includes 

Der nach den Ordnungs- und Verzeichnungsmaßnahmen 1932/1933 verbliebene unerschlossene Rest des Hanauer Archivs (= Hanauer Nachträge) enthält wesentliche Teile des alten Grafschaftsarchivs, aber auch Akten aller anderen hanauischen Provenienzstellen, der französischen Administration 1806-1810 und der Verwaltung des Großherzogtums Frankfurt. Ferner enthält dieser Bestand nach dem Pertinenzprinzip zugefügte, Hanau betreffende Archivalien hessen-kasselischer Provenienz.

Literature 

Rauch, G.: Die Hanauer Repertorien im Hess. Staatsarchiv Marburg, Inhaltsübersicht über die kopierten Bände im Stadtarchiv Hanau, Hanau 1984

Finding aids 

Arcinsys-Datenbank

Further information (fonds)

Extent 

185,91 MM

Information / Notes

Additional information 

Letzte Aktualisierung: 15.01.2024