ISG FFM Fonds V90

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Wilhelm-Heinrich-und-Otto-Claudy-Stiftung

Life span 

1999 - 2011

Fonds data

Custodial history 

Zugang unbekannt

History of creator 

Zweck der Stiftung ist die wissenschaftliche Erforschung und Vermittlung der neueren Geschichte, insbesondere der NS-Geschichte und der Nachkriegsgeschichte. Gegründet wurde sie 1999 von Friedrich RADENBACH. Weitere Ziele sind die Dokumentation von Zwangsarbeit in Frankfurt und der Aufbau einer Informations-und Gedenkstätte für das "KZ Katzbach" der Adlerwerke in Frankfurt. Bisher wurden verschiedene Projekte finanziell gefördert, u.a. die Erstellung einer Plakatmappe zur pädagogischen Arbeit zur Geschichte und Gegenwart von Auschwitz durch die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Projekte des Studienkreises Deutscher Widerstand und des Bundes der "Euthanasie"-Geschädigten und Zwangssterilisierten e. V.

Includes 

Tätigkeitsberichte, Verfassung, Korrespondenz, jährlicher Pressespiegel, Veranstaltungshinweise, Besuch polnischer Zwangsarbeiter in Frankfurt und Film "Die zwei Balkone".

Literature 

Vgl. S2/ 18.247.

Finding aids 

Archivdatenbank.

Further information (fonds)

Extent 

48 Verzeichnungseinheiten (Stand 2020)

Descriptors 

Personen: Claudy, Heinrich; Claudy, Otto; Claudy, Wilhelm; Radenbach, Friedrich

Sachbegriffe: Stiftung; Zwangsarbeit; Nationalsozialismus

Körperschaften: Wilhelm-Heinrich-und-Otto-Claudy-Stiftung; Adlerwerke